Fehlerhafte Autokorrektur seit iOS 13 Update: iPhone erkennt Umlaute nicht mehr

Apple hat am 19. September 2019 das neue iOS Update für iPhone und iPad veröffentlicht. Neben vielen neuen Funktionen wie dem „Dark Mode“ und der verbesserten Fotobearbeitung haben sich aber auch kleinere Fehler eingeschlichen. Das aktuell nervigste Problem der User ist die fehlerhafte Auto-Korrektur. Wenn man also versucht per WhatsApp oder Messenger eine Nachricht zu versenden, hat man bisher immer munter darauf losgetippt und gehofft, dass das iPhone aus „fur“ ein „für“ macht oder zumindest in den Schnellvorschlägen das richtige Wort platziert. Das passiert aktuell aber leider nicht mehr und auch die zwei kleinen Bugfix-Updates (iOS 13.1.1 bzw. 13.1.2) haben diesen Fehler bis dato nicht beheben können. Derzeit verschicken wahrscheinlich Millionen Deutsche Nachrichten mit fehlerhaften bzw. schlicht fehlenden Umlauten. Man hat sich an diese Komfortfunktion einfach über die Jahre gewöhnt.

iOS 13 mit falscher Autokorrektur

Screenshot: Wörter mit Umlauten werden in iOS 13 nicht mehr korrekt erkannt.

iOS 13: Wörter mit Umlauten werden nicht korrigiert bzw. vorgeschlagen

Man kann aktuell nur hoffen, dass Apple diesen Fehler baldmöglichst behebt und dafür sorgt, dass unsere deutschen Umlaute wieder korrekt funktionieren. Aktuell wird aus einem getipptem „fur“ meistens ein „Dir“ und manchmal sogar ein „gut“. 


5 Gedanken zu „Fehlerhafte Autokorrektur seit iOS 13 Update: iPhone erkennt Umlaute nicht mehr

  1. Hmm, das kann ich mit iOS 13.1.2 nicht nachvollziehen. Testsatz: Vielen Dank für alles. Geht sowohl gewischt als auch getippt. Ich habe allerdings die Tastatur „Deutsch (Deutschland)“ aktiviert, also die mit den Umlauten. Dort macht es keinen Unterschied, ob man das ü direkt ansteuert oder das u.

  2. Hey Kim! Danke für dein Feedback. Du hast recht. Momentan habe ich zwar Deutsch eingestellt, aber mit dem QWERTZ-Layout. Bisher ging das damit trotzdem. Aber danke für den Tipp. Vielleicht sollte ich das überdenken und dir etwas schmaleren Buchstaben in Kauf nehmen ;-)

  3. Es gibt dazu sogar was in der Apple Community: https://communities.apple.com/de/thread/250679481

    Mich nervt es auch tierisch, dass iOS 13 hier entweder fehlerhaft ist oder verschlimmbessert wurde. Tippte man unter iOS 12 „wurde“, „hatte“ oder „lasst“ wurden einwandfrei „würde, „hätte“ und „lässt“ vorgeschlagen, seit iOS 13 nicht mehr. Mehr als fragwürdige Entscheidung, sollte das so gewollt sein.

  4. Noch nerviger ist, dass bei allen versendeten E-Mails jetzt der Empfänger anstelle der deutschen Umlaute ein ?? sieht. Da ist wohl jetzt ein anderer Zeichensatz implementiert worden. Extrem nervig…

  5. Ich kann es nachvollziehen. Ich habe die deutsche Qertz Tastatur und bei diversen Wörtern unter iOS 13.1.2 Probleme:
    Fur
    Hatte
    Losung

    Ich konnte (könnte) durchdrehen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.