macOS Sierra und Adobe Creative Suite CS5

Ich mag ja immer gern neue Dinge sofort ausprobieren. Am Dienstagabend kam das neue OSX Update raus. Neuerdings nennt sich das Mac Betriebssystem – um im Namensschema von iOS, watchOS und tvOS zu bleiben – schlicht macOS. Ich zögerte anfangs, da ich noch immer recht froher (und irgendwo geiziger) Nutzer von den Adobe Creative Suite CS5 Programmen wie Photoshop, InDesign und Co bin.

adobe_cs5_photoshop_macos_sierra_screenshot

Kompatibilität der Adobe Creative Suite CS5 mit macOS Sierra

Ich hab jetzt zwei Tage lang sowohl in den Google Ergebnissen als auch auf den bekannten Plattformen wie http://roaringapps.com alles nach Infos zur Kompatibilität durchforstet. Irgendwo war zu lesen, dass eine Installation nicht mehr möglich wäre, andere sagten, dass es nur sehr eingeschränkt funktionieren würde. Nirgends eine konkrete Aussage. Also war ich mutig!

Wichtig: Backup mit Time Maschine machen!

Heute hab ich es nach einem umfassenden Time Machine Backup (Safety First!) gewagt und habe das macOS Sierra Update durchlaufen lassen. Die Installation ging schon mal schnell von der Hand. Doch die erste Hinweismeldung nach dem Start verhieß nichts Gutes:

Davon ließ ich mich dennoch nicht abschrecken. Adobe Photoshop CS5 gestartet. Nix. Ok, ich also die Java for OSX Sonderversion von https://support.apple.com/kb/DL1572?locale=de_DE runtergeladen und siehe da… Adobe Photoshop CS5, Adobe InDesign und auch Adobe Illustrator CS5 funktionieren ähnlich gut wie unter El Capitan.

Fehler durch fehlendes Java-Paket

macOS Sierra Warnmeldung: Fehlendes Java Paket

macOS Sierra Warnmeldung: Fehlendes Java Paket

Sicherlich ist es mit einem gewissen Risiko verbunden solch eine überholte und nicht mehr weiterentwickelte Java-Engine zu verwenden – andererseits habe ich noch immer etwas gegen den Adobe Creative Cloud-Zwang, der mich monatlich kostet – während meine rechtmäßig erworbene CS5 Version mich lediglich einmal tief in die Tasche greifen ließ.

Fazit: MacOS Sierra und CS5 funktionieren eingeschränkt

Also: Wer macOS als Update bezieht und vorher El Capitan installiert hatte, kann relativ sorgenfrei das Update durchführen. Ich gebe natürlich keine Gewähr und zudem habe ich auch längst nicht alle Funktionen testen können, aber dem Anschein nach funktioniert es zumindest genauso gut bis schlecht wie unter El Capitan!

Wichtig! Update über bisher gefundene Fehler:

  • Photoshop CS5 und Illustrator CS5 stürzen beim Beenden der Programme ab – allerdings wird – soweit ich das sehe – ordentlich gespeichert. Ich meine das Problem hat mit einer Änderung der „Letzten geöffneten Dokumente“-Routine in macOS zu tun
  • Der Druckdialog von Photoshop CS5 ist buggy und das Programm stürzt grundlos ab. Das ist blöd, aber man muss ja nicht aus PS heraus drucken 😉
  • Adobe Dreamweaver ist ähnlich schlecht zu gebrauchen wie all die Jahre zuvor. Besser auf Alternativen umsteigen … z.B. Adobe Brackets!

Update 2017: Hier geht‘s zum Erfahrungsbericht mit macOS High Sierra und der Creative Suite.


9 Gedanken zu „macOS Sierra und Adobe Creative Suite CS5

  1. Hallo – Deine Erfahrungen teile ich zu 100%, auch schon auf El Capitán, vor Allem die Geschichte mit dem Druckbefehl. Ausserdem gibts bei mir noch einen weiteren Bug, nämlich (gelegentlich bis regelmässig) Abstürze bei Auswahl einer nicht von Mac vorinstallierten Font. Die alte Java Version wurde mir nach erstem Start von El Capitán seinerzeit automatisch zum Download angeboten – verstehe ich Dich richtig und Du meinst, dass damit grundsätzliche Probleme beim Umstieg auf Sierra ausgeschlossen sind? Oder werde ich vermutlich die alte engine erneut installieren müssen nach dem Update auf Sierra?

  2. Hi Ketama Gold,
    bei mir war es so, dass durch das Update auf macOS Sierra das alte Java for OSX anscheinend automatisch entfernt wurde. Nach dem ersten Start kam im Blog-Post gezeigte Fehlermeldung. Ich hab das Java-Paket dann einfach wieder installiert und danach ließen sich – zumindest bei mir – die Adobe CS5 Produkte wieder nutzen.

    Alles natürlich ohne Gewähr 😉

  3. Kann ich nur bestätigen, explizit die Nummer mit dem Druck-Dialog. Hier schmiert die CS5 komplett ab.
    Dummerweise will sich aus mir unerfindlichen Gründen aber auch die CS6 einfach nicht installieren lassen.
    Hier scheinen sich nun die Wege des Mac und Adobes final zu trennen; denn dieses furchtbare Abo-Model gehe ich nicht mit, und zum Glück gibt es mittlerweile einiges an Software, die dem Riesen Adobe sehr gut das Wasser reichen kann.

    Eben solche lädt gerade, ich bin gespannt, und muss auch sagen, dass ich irgendwie ganz froh bin. Zwar habe ich mein Photoshop geliebt, und eigentlich habe ich keine Lust „neu zu lernen“, aber gerade PS war dann letztlich doch im Gesamtkonzept etwas in die Jahre gekommen und wurde immer weiter … hmm… naja, heruntergewirtschaftet….

  4. Hallo. Ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem:
    Nach dem Wechsel von Windows auf MAC (Sierra) möchte ich meine CS 5.5. Design Premium Edition installieren. Über die Adobe-Seite habe ich einen Installer heruntergeladen (immerhin 8 GB 🙁 ), nun wird mir aber folgende Fehlermeldung angezeigt, wenn ich die dmg bzw dann die Intall-Datei anklicke:
    „Install.app“ kann nicht geöffnet werden. Es empfhielt sich, das Image auszuwerfen. „Install.app“ befindet sich auf dem Image „DesignPremium_CS5.5_LS4.dmg“. Google Chrome.app hat dieses Image von trials3.adobe.com geladen.“
    Hast du davon schon mal gehört? Kann es an Sierra liegen, dass 5.5 dort einfach nicht mehr installiert werden kann?

  5. Nachdem ich bemerkt hatte, dass sich unter 10.12 keine CS4/5/5.5/6 bzw. auch keine manuellen Update installieren lassen, habe ich zufällig folgenden Link gefunden:
    https://helpx.adobe.com/creative-cloud/kb/install-creative-suite-mac-os-sierra.html

    Das Prinzip: den Installer mit Rechtsklicks öffnen -> Paketinhalt zeigen wählen -> Contents -> MacOS öffnen
    von dort dann den jeweiligen Installer in das bereits geöffnete Terminalfenster ziehen und mit Enter bestätigen.
    Nun die Installation wie gewohnt ausführen …

    Danke für die anderen Inputs!

  6. Da bin ich froh, das es nicht nur mir so geht! Bei mir steht ne Hardwareneuanschaffung ins Haus (mein MBP late 2011 mag nimmer) und ich hab hier die CS5 …

    Die Chancen stehen nicht gut, das die Software noch läuft auf nem neuen Mac, oder?

  7. Servus zusammen,
    also ich habe gestern einen neuen MacMini aufgesetzt und habe „gar keine“ Probleme bei der Nutzung von CS5 (Photoshop, Illustrator 5.5, InDesign, AcrobatPro,…). Es gibt keine Funktionsbeschränkungen, bisher hatte ich auch keine Abstürze o.ä. Alles funktioniert so wie bisher auch!!

    Für mich stellt sich natürlich die Frage, wie passt das mit den vielen Fehlermeldungen zusammen? Einfache Antwort und ggf. für alle Nutzer hilfreich:

    Wenn man eine Übertragung (Migration) vornimmt, von einem älteren System – ich hatte ganz konkret noch das 10.6.8 als bestes System aufgespielt – wird die ganze JAVA-Problematik wohl umgangen (oder besser: gekapselt). Eine neue vollständige Installation ist zwar nicht mehr möglich, da das Java-Problem dann wieder auftaucht. Aber mit einer Migration geht es (bei mir hervorragend).

  8. Ich habe noch die CS3-Version auf meinem iMac mit OX Sierra, das Drucken funktionniert nicht mehr, ist aber beim El Capitan auch schon abgestürzt! Nun, ich möchte mit InDesign arbeiten, muss aber jedes Mal exportieren als PDF, das ist mühsam (meine Finger sind dann schneller und haben den Druckbefehl schon abgegeben….)! Habt ihr eine Lösung dazu? Danke!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.