Neue Kampagne: toom Baumarkt – Ohne Scheiss

Schon vor ungefähr zwei Wochen fiel mir die neue aggressive Werbekampagne des toom Baumarkts auf. In großen Lettern findet man in Prospekten, Anzeigen und auf den Kassenbons den Aufhänger der neuen Werbeoffensive: „Ohne Scheiss“.

Entwickelt wurde die neue Kampagne laut Kontakter von der Düsseldorfer Agentur Ogilvy. Grafisch wird mit dem prägnanten sofort auffallenden Schriftzug und einem Sprechblasen-Element gearbeitet, das den Betrachter auf das toom Baumarkt Logo verweist.

Man hat den Eindruck, dass die REWE-Tochter mit der Verwendung des harten Slogans auch einmal mit einer Kampagne aufsehen erregen will, so wie es regelmäßig der Konkurrenz von Hornbach gelingt. Laut W&V soll es sogar in Kürze ein Anzeigenmotiv geben, dass auf die „Mach es zu deinem Projekt“-Werbung von Hornbach anspielen soll.

Meiner Meinung nach reicht es nicht mit dem Slogan „Ohne Scheiss“ an die Öffentlichkeit zu gehen und so den Umsatz anzukurbeln. Es hat irgendwie eine billige Anmutung. Die Hornbach-Kampagnen gefallen mir da wesentlich besser. Da sie ein ganz anderes – vor allem emotional geprägtes Bild – vermitteln. Der Grund für das Umdenken bei toom ist übrigens, dass man wieder mehr Männer in den Markt locken will. Erst kürzlich wurde durch Umstrukturierung des Sortiments und der Anpassung der Markt-Einrichtung versucht den Baumarkt auch Frauen schmackhaft zu machen – allerdings zum Leidtragen der Herren.

Hornbach Spot „Mach es zu deinem Projekt“:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

10 Gedanken zu „Neue Kampagne: toom Baumarkt – Ohne Scheiss

  1. Ich stöbere gern in Baumärkten (und das als Frau) aber das spricht mich persönlich nun überhaupt nicht an, das wirkt eher plump. Bin ja gespannt, was da in Bezug auf die Konkurrenz noch kommen soll. Hornbach trifft da schon eher den Nerv.

    Hoffentlich gibt es nicht sowas wie: 20% auf alles, außer Tiernahrung 🙂

  2. Mir Persöhnlich gefällt die Toom Werbung nicht wirklich da ist mir die Hornbach Werbung schon wesentlich lieber, sie spricht auch einen eher an als wen man auf ein Plakat Schreibt ohne Scheiss

    mfg

  3. Anbei die Email die ich an die toom Baumarkt GmbH heute geschickt habe:

    Guten Tag,

    hiermit möchte ich mich über die neue Werbekampagne der toom Baumarkt GmbH ausdrücklich beschweren.

    Als ich diese Woche im Baumarkt ging um eine Halogen Glühbirne zu kaufen wurde ich von der „OHNE SCHEISS“ Werbekampagne überrascht.

    Ich musste durch die Baumarkthalle bis zum Leuchtenregal laufen und ca. alle drei Meter mir das Wort „SCHEISSE“ ins Gehirn prägen. Es ist ja schwer dieses „Slogan“ zu überlesen!

    „OHNE SCHEISS“ ist eine populäre Redewendung. Leider ist diese Redewendung ordinär und vulgär.

    Die toom Baumarkt GmbH tut sich daher kein Gefallen diese niveaulose Werbekampagne zu treiben! Sie ist abstoßend und ärgerlich.

    Da kann sich meine Frau über Ihre Schüler nicht mehr wundern wenn diese Redewendungen in die Aufsätze auftauchen!

    An die Herren und Damen der Marketing-, Werbeabteilung und Geschäftsführung: denken Sie sich etwas Besseres aus, bitte mit etwas mehr Niveau und Stil. Hornbach hat es allen gezeigt: „Mach es zu deinem Projekt“ ermutigt alle (Frauen, Männer und Kinder) etwas zu gestalten (ohne Witz)!

    Vielen Dank!

    Freundliche Grüße,

    Eric Kusatz

  4. Ich arbeite in diesem Unternehmen und mir sind die Sachen eigentlich „Scheiss egal“ womit die werben. Dieses Unternehmen gibt mir einen Arbeitsplatz dafür trag ich auch mal eben die Werbung ich werde Tarif gerecht bezahlt und bekommen noch VWL.
    Dazu bekommen ich % auf Lebensmittel und andere Unternehmen der REWE. Auch das nehme ich alles mit.

    Hauptsache kein ALG 1 oder 2 mir egal was da auf einem Button meiner Brust steht den ich laut Zentrale tragen muss. Wenn Kohle rollt trag ich alles.

  5. na ja, aber man sollte sich doch etwas mit dem Unternehmen identifizieren können oder?

    klar ist es ein Job, aber merkst du negative Auswirkungen bei den Kunden? Oder ist das eher unauffällig?

  6. Hallo,
    habe mich beim deutschen Werberat über diese Werbung beschwert, hier die Antwort:

    Nach Eingang der Stellungnahme des werbenden Unternehmens haben wir die Ange-legenheit den Mitgliedern des Deutschen Werberats zur Begutachtung und Beurteilung vorgelegt. Diese sind zu der Auffassung gelangt, dass die Kampagne nicht zu bean-standen ist.

    Obgleich die Redewendung „Ohne Scheiß“ von dem Fäkalwort „Scheiße“ hergeleitet sei, habe sie in der heutigen Umgangssprache eine von diesem Ursprung losgelöste Bedeutung erlangt. „Ohne Scheiß“ werde
    derb-umgangssprachlich als Synonym für die Aussprüche „Ohne Witz“, „Ganz im Ernst“, „Tatsächlich wahr“ verwendet, so auch in der Kampagne von Toom „Ohne Scheiß – wir sind total offen!“.

    Vor diesem Hintergrund erscheint dem Werberat eine Beanstandung des Kampagnen-slogans nicht gerechtfertigt.

    Mit freundlichen Grüßen
    […]
    _____
    Hinweis: Ich habe mir erlaubt die Kontaktdaten zu entfernen.
    Kai / Lolliblog.de

  7. Wo man sich auch beschwert „deutschen Werberat“ oder was auch immer toom Baumarkt gehört der zweit größten Handelskette der Welt wo viele sehr aufpassen denn REWE ist eine sehr großer Arbeitgeber nicht nur hier in Deutschland. Und gerade hat die Geschäftsführung toom gewechselt Das ganze soll ja Sinn haben und Plus machen Umsatz bringen evtl Arbeitsplätze schaffen aber wenn Ihr euch beschwert kann der Laden gleich dicht machen.

    Klar werde ich von Spinnern angesprochen die zu mir sagen „Ohne scheiß“ oder „kann ich am längsten“ die muss man einfach ignorieren. Der Markt von uns ist eh schon in einem Problemviertel.

    Und bis 22Uhr macht mittlerweile auch nicht mehr jeder Markt auch denn ein großer Teil der Franchiser hat sich gewährt.

  8. Ich selbst habe mich bei Toom über diese Werbung beschwert. Die Antwort auszugweise: … der Begriff Ohne Sch… gehört zum aktiven Wortschatz des modernen Menschen. Na da habe ich fast einen Herzkasper bekommen. Ohne Sch…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.