Werbespot des Monats: „freiwillich!“-Kampagne der AWO

Der erste Werbespot des Monats im neuen Jahr ist Teil der AWO-Kampagne „freiwillich!“. Der Clip ist nicht wirklich brandheiß und steht bereits seit Juli 2011 im Youtube-Kanal des AWO Bundesverbands, doch da ich ihn erst kürzlich im TV gesehen habe, ist er zumindest für mich neu. Vorhang auf für den nun folgenden Werbefilm:

Da der Zivildienst abgeschafft und durch den Bundesfreiwilligendienst ersetzt wurde, muss natürlich nun mehr Rekrutierungsarbeit denn je gemacht werden. Die AWO tut dies unter dem Motto „freiwillich!“ und hat unter anderem den oben gezeigten Clip produzieren lassen. Wundervolle Bildsprache, ein bisschen Ironie, tolle Musik, aber leider nicht 100 Prozent authentische Darsteller. Doch da kann man drüber hinweg sehen.

Auf der Kampagnen-Website wird dem interessierten angehenden Frewilligen das Thema in netter, jugendlicher Optik näher gebracht. Fehlerhaft scheint das Menü an der linken Seite zu sein. Während es auf der Startseite mit Grafiken realisiert wurde, ist auf den Unterseiten ein reines Textmenü verwendet worden. Das ist etwas seltsam. Ansonsten wissen Sprüche wie „Du brauchst kein Auto, um Menschen zu bewegen.“, „Du brauchst keinen Mut, um für andere ein Held zu sein.“ oder „Du musst nicht reich sein, um viel geben zu können“ zu gefallen.

Gelungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.