Coca-Cola vs. Pepsi – Echter Wettbewerb, Zero Zucker

Coca-Cola und Pepsi werden keine Freunde mehr, das ist klar. Beide Unternehmen stellen unter anderem ein koffein- und kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk her. Ist der Begriff Cola geschützt? Nein, aber wie weitreichend Coca-Cola trotzdem dranhängt, sieht man beispielsweise am Wikipedia-Eintrag des Getränks. Getreu dem Motto „Sie haben nach Cola gesucht, meinten Sie Coca-Cola?“ hat zumindest hierzulande der Mutterkonzern von Coke, Fanta und Sprite die Nase vorn.

Aber: Mal aufgefallen, dass beide Firmen mit fast identischen Werbeslogans um die Gunst der Zero-Zucker-Generation werben?

Coca-Cola Zero

Echter Geschmack. Null Zucker. Null Kompromisse.

Screenshot: www.coke-zero.de

Screenshot: www.coke-zero.de

Pepsi Max

Maximaler Geschmack. Zero Zucker

Screenshot: www.pepsi.de/maximalerWaaahnsinn

Screenshot: www.pepsi.de/maximalerWaaahnsinn

Die Werbebotschaft beider Unternehmen ist klar: kaufe ein Produkt ohne echten Zucker und lebe „gesund“. Dass jetzt auch Pepsi mit dem „Zero“ spielt, ist schon ein etwas böser, aber wirkungsvoller Schachzug. Bisher war „Zero“ in Bezug auf Getränke komplett mit Coca-Cola verbunden. Jetzt ist dieser Bezug verwässert. Das Produkt von Pepsi setzt sogar noch einen drauf und suggeriert mit der Bezeichnung „Max“, dass es gar „noch besser“ schmecken würde. Ziemlich stark!

Die Ausgestaltung beider Marken ist – zumindest im Internet – sehr ähnlich. Dunkler Hintergrund, weiße Schrift und – wie das Produkt – eher an Männer gerichtet:

www.coke-zero.de

www.pepsi.de/maximalerWaaahnsinn

Früher als Grundschüler haben wir uns auch öfters mal auf dem Heimweg eine Pepsi Max Dose gekauft. Damals bin ich auf den Namen reingefallen und dachte die Cola wäre besonders cool, da sie mehr Koffein enthalten würde. Ich bin mir inzwischen recht sicher, dass dieser Effekt gewollt war. Heute geht der Trend eher in Richtung „Gesunde Ernährung“. Dazu zählt Cola zwar ganz bestimmt nicht, aber auch heute dieser Effekt immer noch gewollt. Nehme ich zumindest an?!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.