Das neue studiVZ / meinVZ Design

studiVZ RedesignDie VZ-Gruppe hat am heutigen Tage allen drei Portalen (studiVZ, meinVZ und schuelerVZ) ein zumindest in Teilen neues Layout spendiert. Ja, auch ich bin in der größten deutschen Community angemeldet und nutze das Verzeichnis auch regelmäßig. So ist mir auch gleich heute Mittag die Veränderung aufgefallen. Ist das Redesign nun also großartig oder eher grottenschlecht?

Aber zunächst machen wir mal eine Bestandsaufnahme. Was wurde verändert?
Hinweis: Auch wenn hier nur auf studivz.de eingegangen wird. Die Änderungen wurden analog bei den Schwester-Portalen übernommen, lediglich bei meinvz.de in orange und bei schuelervz.de in pink.

  • Glossy-Effekte wurden im Header, Footer und in der Login-Box angewendet (das nächste große Ding im Webdesign ;-))
  • Die Illustration einer Person auf der Startseite musste weichen. Nun wird dort ein Foto eingeblendet
  • Anmeldemaske direkt auf der Startseite

Im Inneren des Portals ist weitestgehend alles gleich geblieben. Also ist es im Grunde kein Redesign, sondern viel mehr eine Art Facelift wie es in der Autobranche üblich ist. Das alte Design war ja an das Ur-Facebook angelehnt und somit nicht unbedingt ein kreativer Hochgenuss. Das schlichte Layout hat aber nicht vom eigentlichen Zweck der Seite abgelenkt und war mit irgendwelchen übertriebenen Glossy-Stilen versehen. Das neue Layout hingegen wirkt unpassend und die Fotos, die auf der Startseite als Eyecatcher fungieren, haben teils eine schlechte Qualität und scheinen den Userfotos entnommen worden zu sein.

Es kommt einem so vor als wollte man einfach mal etwas „Neues“ einbringen und die vorhanden Hintergründe „Web 2.0“ mässig -mäßig wirken lassen. Aufgrund der Tatsache, dass der Rest aber weitestgehend unberührt blieb, tendiere ich – um die anfängliche Frage zu beantworten – eher zu einer Verschlimmbesserung.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

3 Gedanken zu „Das neue studiVZ / meinVZ Design

  1. Wer ein blog schreibt, sollte Rechtschreibung können, damit diese Fähigkeit in unserer Gesellschaft nicht ganz untergeht. Tipp: das ß ist nicht abgeschafft, solange der Vokal davor durch einen Doppelkonsonanten verkürzt wird. Worte wie Straße, außen, außer und damit auch mäßig bleiben bitte mit ß geschrieben!! Danke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.