amazon frischt das Shop-Design auf

Eigentlich ist der Titel falsch, denn aufgefrischt im eigentlichen Sinne wurde die Navigation von sämtlichen länderspezifischen amazon.com-Ablegern nicht, sondern eher „eingegraut“. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft, welches wohl wieder sämtliche Rekorde brechen wird, wurde das Design verändert.

Seit gestern verzichtet der beliebte Onlineshop (zu amazon.de) fast komplett auf das vorher so schön trennende Blau in der Navigation. Ersetzt wurde es durch zarte Grauverläufe. Auch wenn man diese Grauverläufe auch bei anderen Seiten / Shops immer häufiger sieht, so sind sie meiner Meinung nach bei amazon nicht geeignet. Durch die früheren blauen Balken wurde die Navigation ganz klar und deutlich vom eigentlichen Content getrennt. Das ist nun nicht mehr der Fall. Zudem sind die Links „Mein Amazon“, „Sonderangebote“, „Wunschzettel“ etc. inzwischen so dezent eingefärbt, das sie im Gesamten fast übersehen werden könnten.

Die konzeptionelle Änderung (Hauptkategorien nun sofort sichtbar) finde ich soweit ja gut, aber man hätte ruhig die blaue Farbe in der horizontalen Box (Alle Kategorien ansehen, Suche, Einkaufswagen) beibehalten können.

Hinweis: Leider war es mir nicht möglich einen Screenshot von amazon.de kurz vor der Umstellung zu erstellen. Deswegen habe ich die waybackmaschine benutzt und einen Screenshot der amazon.de-Seite von Oktober 2009 angefügt. Dieser ist leider nicht so wie amazon.de zuletzt aussah. Farblich zwar schon, allerdings waren die Kategorien links nicht direkt sichtbar, sondern öffneten sich erst als Dropdown beim Berühren der „Alle Kategorien ansehen“-Fläche.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.