Networking leicht gemacht

Der Begriff „Networking“ ist derzeit in aller Munde. Unter Networking versteht man, dass mehrere Personen beispielsweise an einem Projekt arbeiten ohne sich dabei zu sehen, also auf Distanz sozusagen. Da kann Person A irgendwo in Indien sitzen und via moderner Kommunikations-Möglichkeiten wie Internet / VoIP, Instant Messenger oder ganz simpel per Telefon mit Person B aus seinem „Netzwerk“ Projekte planen, besprechen und durchführen.

Das Internet ist dabei ein ganz besonderes Instrument, da es Webseiten gibt, die ähnlich einer Kontakte-Verwaltung fungieren und es somit möglich ist, sich seine Team-Kollegen und Spezialisten aus bestimmten Fachbereichen über das Internet zusammenzustellen. Eine dieser Internetseiten ist networkingx.de, ein Portal das sich selbst als „German Networking“ anpreist. Dort ist es möglich Freelancer, Selbstständige und spezielle Spezialisten zu finden, die in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich sehr versiert sind und somit potentielle Team-Mitglieder sein können um eventuelle Aufgaben extern auszulagern (Stichwort: Outsourcing). Um spezielle Fachkräfte zu finden kann man beispielsweise in die Network Branchen schauen und sein Netzwerk durch Finden neuer Partner erweitern…
Ich habe übrigens auch bereits ein eigenes Network-Profil für mich eingerichtet: Kai Niemeier @ networkingx.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone