Dendemann – 3 1/2 Minuten

Der ehemalige Eins Zwo Rapper Dendemann hat mit seinem neuen Musikvideo zur Single „3 1/2 Minuten“ ein wirklich mal herausragendes Video veröffentlicht. Der Clip basiert quasi auf einem früheren Werk des amerikanischen RnB-Sängers D’Angelo, der in seinem Video zu „Untiteld (How does it feel)“ in ähnlicher Manier posiert.

Die Story und Handlung des Clips ist leicht erklärt 😉
So sieht man eigentlich nur den Hamburger Rapper, bepackt mit arg übertriebenener (künstlicher) Muskelmasse, stehend und protzend vor einem schwarzen Hintergrund. Jedoch was bei d’Angelo irgendwie echt und cool wirken sollte, ist bei Dendemann natürlich sehr unterhaltsam, aber genau dadurch natürlich nicht weniger cool. Wirklich einfach genial wie er sich mit Gestik und Mimik bewegt und dabei doch so ernst wirkt.

Auch der Song an sich ist übrigens für Verhältnisse des Ex-EinsZwo-Rappers recht ruhig und chillig gehalten, geht aber nach einigem Hören sofort ins Ohr und will dort auch nicht wieder raus. „3 1/2 Minuten“ ist übrigens die erste Single-Auskopplung aus dem neuen und lang-erwartetem Dendemann Solo-Album „Die Pfütze des Eisbergs“.
Hier gibt’s das Video bei YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=nkeJFqQHTDM

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone